Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

Veranstaltungen/Kurse für Angehörige

Die Angehörigenberatung bietet diverse Plattformen, damit ein Austausch unter Angehörigen stattfinden kann. Denn die Erfahrung zeigt, dass dieser sehr gut tun kann. Weiter organisieren die Angehörigenberaterinnen verschiedene Kurse, um über Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten zu informieren.

Infogruppe für Eltern von minderjährigen Kindern

Infogruppe

Die Elternrolle wirft Fragen in Bezug auf den Umgang mit den minderjährigen Kindern auf. Dies sowohl für Patienten mit minderjährigen Kindern als auch für Partner. In der Infogruppe werden diese Fragen mit Fachpersonen und anderen betroffenen Eltern diskutiert.

Ort

Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil, Angehörigenberatung, Haus A01, beim Empfang

Daten

4. Januar, 1. Februar, 1. März, 5. April, 3. Mai, 7. Juni, 5. Juli, 2. August, 6. September, 4. Oktober, 1. November, 6. Dezember

Samstag-Morgen-Brunch für Angehörige

Samstag-Morgen-Brunch

Zweimal pro Jahr laden wir Angehörige zu einem Samstag-Morgen-Brunch am Standort Wil ein. Bei einem ausgiebigen Frühstücksbuffet bietet sich die Gelegenheit, mit anderen Angehörigen und Mitarbeitenden der Psychiatrie St.Gallen Nord ins Gespräch zu kommen.

Ort

Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil, Restaurant, Haus C03

1. April, Film «Zwischen Bangen und Hoffen»

über Erfahrungen von Menschen, die mit einer psychischen Erkrankung konfrontiert sind oder waren – als Betroffene oder als Angehörige.

23. September, Lesung «Angehörige in der Psychiatrie»

Edith Scherer liest aus dem Buch «Angehörige in der Psychiatrie», das seit Frühling 2017 erhältlich ist.

Anmeldung

Über eine kurze Anmeldung sind wir aus organisatorischen Gründen froh – 071 913 12 98 oder edith.scherer@psgn.ch. Natürlich freuen wir uns auch über spontane Gäste.

Kosten

Der Anlass ist kostenlos.

Psychoedukation Psychose, Schizophrenie oder Depression

Psychoedukation

Was ist eine Psychose, Schizophrenie oder Depression? Was weiss man heute über Ursachen, Erklärungsmodelle, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten? Und wie geht man mit einem erkrankten Familienmitglied um? Diese Fragen beantworten wir gerne im Rahmen der Psychoedukation, die ein wichtiger Bestandteil der psychiatrischen Behandlung ist. Dabei möchten wir Angehörige über die Erkrankung und deren Therapiemöglichkeiten informieren. Ausserdem erhalten sie die Gelegenheit, andere Angehörige in einer ähnlichen Situation im vertraulichen Rahmen kennenzulernen.

Ort

Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil, Angehörigenberatung Haus A01, beim Empfang

Daten Psychose/Schizophrenie

15. Februar, 12. April, 16. August, 11. Oktober, 13. Dezember

Daten Depression

11. Januar, 15. März, 17. Mai, 13. September, 15. November

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. 

Kosten

Die Anlässe sind kostenlos.

Referat am Montag

Referat am Montag

Die Psychiatrie St.Gallen Nord bietet mit den „Referaten am Montag“ aktuelle Informationen, Erklärungen und Wissenswertes zu psychiatrischen Themen aus erster Hand. Von Fachpersonen für die Öffentlichkeit – für Betroffene, Angehörige und Interessierte. 8x pro Jahr in St.Gallen im Bahnhofsgebäude; 8x pro Jahr in Wil im Hörsaal der Psychiatrie St.Gallen Nord, Wil.

Mehr erfahren

Kontakt Angehörigenberatung

Kontakt

Ansprechpersonen zu diesem Thema

Dieses Bild zeigt ein Foto von Edith Scherer
Edith Scherer

Leiterin Angehörigenberatung

Dieses Bild zeigt ein Foto von Andrea Raschle
Andrea Raschle

Angehörigenberaterin