Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

Depression im Alter - nicht einfach des Lebens müde - VIDEO

Ältere Menschen sind anders depressiv als jüngere

Referat

Mit der psychischen Krankheit «Depression» wird heute offener umgegangen als früher. Die Medien berichten darüber, es gibt viel Informationsmaterial und man kennt im persönlichen Umfeld Menschen, die eine Depression haben oder hatten. Ältere Menschen und Hochbetagte sind jedoch in einer Zeit aufgewachsen, in der psychische Beschwerden oft verheimlicht oder nicht ernst genommen wurden. Mit psychischer Krankheit wurde Unheilbarkeit oder «Verrücktsein» verbunden – ein Grund dafür, dass sich die Depression bei älteren Menschen anders zeigt als bei jüngeren. Der körperliche Abbau oder das Versterben von Vertrauenspersonen und Angehörigen können ebenfalls dazu führen, dass depressive Symptome nicht erkannt werden.

Stephan Goppel stellt die Diagnose und Behandlung der Depression vor und geht auf die Besonderheiten der Depression bei Menschen über 60 Jahren ein.

Flyer Referat am Montag Frühling 2022

Covid-19-Regeln

Corona

Die Veranstaltungen der Psychiatrie St.Gallen Nord werden unter Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln durchgeführt.

Referat live

Anmeldung

nicht notwendig

Ort

Wil, Zürcherstrasse 30, Restaurant C03, Hörsaal

Datum

28.02.2022

Zeit

19:30 - 21:00

Kosten

Keine Kosten

Teilnehmerzahl

Anzahl abhängig von Pandemiesituation

Video

Nach dem Anlass steht die Aufzeichnung des Referats als Video zur Verfügung.

Link zu unserem YouTube-Kanal

Referent

Dr. med. Stephan Goppel

Leitender Arzt Alters- und Neuropsychiatrie

 

Einmalige Durchführung & Video

Durchführung

Die Veranstaltung dauert von 19.30 – 21.00 Uhr. Sie ist öffentlich, die Teilnahme unentgeltlich. Am 28. Februar 2022 findet sie in Wil im Hörsaal Haus C03 der Psychiatrie St.Gallen Nord. Es ist keine Anmeldung nötig. Das Referat wird aufgezeichnet und steht nach dem Anlass als Video zur Verfügung.

Referat am Montag

Ihre Kontaktpersonen

Kontaktpersonen

Ansprechpersonen zu diesem Thema

Dieses Bild zeigt ein Foto von Edith Scherer
Edith Scherer
Pflegefachfrau Psychiatrie HF, MAS A & PE

Leiterin Angehörigenberatung

Dieses Bild zeigt ein Foto von Susanna Rodi-Giger
Susanna Rodi-Giger
Dipl. Pflegefachfrau

Angehörigenberaterin