Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

«Reden hilft – hilft reden?»: 21. Säntis-Psychiatrie-Tagung in der Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil

03.11.2022, Medienmitteilungen

Die Säntis-Psychiatrie-Tagung der Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil beschäftigt sich dieses Jahr mit der Kommunikation in der Psychiatrie. Betroffene Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung, Angehörige, Fachleute sowie allgemein Interessierte sind zur öffentlichen Tagung am Donnerstag, 3. November 2022 in Wil eingeladen.

Welche Bedeutung hat Kommunikation in der Psychiatrie? Wer spricht mit wem und vor allem wie? Wo liegen die Herausforderungen? Wie kann mit entsprechender Kommunikation die Genesung unterstützt werden? Die Säntis-Psychiatrie-Tagung bietet einen Begegnungsraum, der zum Austausch einlädt und es erlaubt, das Thema aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Der Anlass findet am Donnerstag, 3. November 2022 von 8.45 bis 15.30 Uhr in der Mehrzweckhalle C11 auf dem Areal der Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil statt.

Abwechslungsreiche Programmpunkte

Im Fokus der Säntis-Psychiatrie-Tagung steht, ein Miteinander zu finden, in dem Wertschätzung spürbar wird. Angela Winkler, EX-IN-Angehörigenbegleiterin, referiert zu Beginn über den Wandel der Kommunikation in der Psychiatrie. Anschliessend sprechen Andrea Zwicknagl, Peer, und die Autorin Samira El-Maawi über die Sichtbarmachung der eigenen Stimme. Den Abschluss der Referate gestaltet Regula Lüthi, Verwaltungsrätin der Psychiatrieverbunde des Kantons St.Gallen. Zwischen den Referaten sorgen das Forumtheater «act-back» mit interaktiven Beiträgen für Auflockerung und Janine Gassner und Martin Eggenberger für musikalische Intermezzi.

Anmeldung nur für Fachpersonen erforderlich

Die Säntis-Psychiatrie-Tagung wird von Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung, Angehörigen und Fachleuten gemeinsam organisiert. Die Teilnahme ist für Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung und Angehörige gratis und erfordert keine Anmeldung. Fachleute sind gebeten, sich per E-Mail an veranstaltungen@psgn.ch anzumelden. Die Veranstaltung ist mit 4 Credits der Schweizer Gesellschaft für Psychiatrie (SGPP) zertifiziert. Für Verpflegung ist gesorgt. Weitere Informationen finden Sie unter www.psgn.ch/saentistagung oder bei der Angehörigenberatung der Psychiatrie St.Gallen Nord, Edith Scherer, Tel. 058 178 13 00.

Foto: An der Säntis-Psychiatrie-Tagung treffen unterschiedliche Sichtweisen aufeinander.

Fruchtbarer Trialog

Die Säntis-Psychiatrie-Tagung bringt Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung, Angehörige und Fachleute an einen Tisch. So laden der TRIALOG St.Gallen, die VASK Ostschweiz (Vereinigung Angehöriger psychisch Kranker) und die Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil gemeinsam dazu ein. Unterschiedliche Erfahrungen und Sichtweisen kommen zusammen, von denen alle profitieren können. Ein Win-Win-Konzept! Die Tagung wird grosszügig unterstützt von der Ria & Arthur Dietschweiler Stiftung.

Kontakt

Edith Scherer, Leiterin Angehörigenberatung, Psychiatrie St. Gallen Nord, Zürcherstrasse 30, 9500 Wil, Tel +41 (0)58 178 13 00, angehoerigenberatung@psgn.ch, www.psgn.ch