Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

Fortbildungen zur Prävention und Früherkennung psychischer Krankheiten

Informationen

Hausärztinnen und Hausärzte sind oft die ersten Ansprechpersonen bei psychischen Erkrankungen. PEPra bietet Informationen und modulare Fortbildungen für die Ärzteschaft und Medizinische Praxisfachpersonen.

In vielen Fällen kennen die Hausärztinnen oder Hausärzte die Patientinnen und Patienten schon länger und können dabei helfen, den Schritt zur Psychiatrie niederschwellig zu gestalten. «PEPra – Prävention mit Evidenz in der Praxis» ist ein Projekt zur Förderung der Prävention und Früherkennung von Suchtkrankheiten und psychischer Gesundheit in der ambulanten medizinischen Grundversorgung. PEPra bietet Informationen und modulare Fortbildungen für die Ärzteschaft und Medizinische Praxisfachpersonen.

PEPra-Fortbildung

Thema «Spiel- und Onlinesucht»

Donnerstag, 15. Dezember 2022
13.30 bis 17.30 Uhr
Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil

Der Anlass wird moderiert von lic. phil. Franz Eidenbenz, Fachpsychologe für Psychotherapie FSP und MPK Nicole Thönen, Zentralpräsidentin SVA, Erwachsenenbildnerin.

Wir freuen uns sehr, Sie am Donnerstag, 15. Dezember 2022, in Wil begrüssen zu können.

PD Dr. med. Thomas Maier, Ärztlicher Direktor, Psychiatrie St.Gallen Nord

Das wichtigste in Kürze zur Veranstaltung: ABGESAGT: Fortbildungen zur Prävention und Früherkennung psychischer Krankheiten: «Spiel- und Onlinesucht»

Anmeldung

Wir bitten Sie, sich per Link (siehe Text links) bis zum 30. November 2022 anzumelden.

Ort

Psychiatrie St.Gallen Nord, Haus C05, Raum 008, Zürcherstrasse 30, 9500 Wil

Datum

15.12.2022

Zeit

13:30 - 17:30

Route

Anfahrtsplan

Im Kalender eintragen

Weitere Fortbildungen dieser Reihe

Weitere Fortbildungen dieser Reihe werden im Dezember 2022 und Januar 2023 am Kantonsspital St.Gallen durchgeführt:

Fortbildung Stress und Depression

Donnerstag, 1. Dezember 2022
13.00 - 17.00 Uhr

Fortbildung Alkohol

Donnerstag, 26. Januar 2023
13.00 - 17.00 Uhr

PEPra

«PEPra – Prävention mit Evidenz in der Praxis» ist ein Projekt zur Förderung der Prävention und Früherkennung von Suchtkrankheiten und psychischer Gesundheit in der ambulanten medizinischen Grundversorgung. PEPra bietet Informationen und modulare Fortbildungen für die Ärzteschaft und Medizinische Praxisfachpersonen.

Mehr erfahren

Ihre Ansprechpersonen

Ansprechpersonen

Ansprechpersonen zu diesem Thema

PD Dr. med. Thomas Maier
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Schwerpunkt Psychiatrie und Psychotherapie der Abhängigkeitserkrankungen

Ärztlicher Direktor

Mitglied der Geschäftsleitung

Dieses Bild zeigt ein Foto von Brigitte Borrer
Brigitte Borrer


Sachbearbeiterin Bildung
Sekretariat Kultur im Pavillon Wil