Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

Fachveranstaltungen

Die Psychiatrie St.Gallen Nord organisiert diverse Fachveranstaltungen und Fort- und Weiterbildungen, die teils regelmässig stattfinden und sich sehr gut etabliert haben. 

Fort- und Weiterbildungsreihen

Fortbildungen

Das Fort- und Weiterbildungszentrum COEUR organisiert ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für interne und externe Fachärzte, welches es ermöglicht, die notwendigen Fortbildungspunkte für das Fortbildungsdiplom zu erlangen.

Psychiatrie St.Gallen Nord und KSSG-Psychosomatik

 

Ort: Psychiatrie St.Gallen Nord, St.Gallen oder im KSSG

Jahresprogramm 2018 (pdf)

Qualitätszirkel Psychopharmakologie Psychiatrie St.Gallen Nord

Fort- und Weiterbildungsreihen

Orte: St.Gallen, Wil und Rorschach

Donnerstags-Weiterbildungen 2018

Donnerstags-WB
DatumZeitThemaReferentOrt
28.6.10.15-11.15hPsychische Erkrankungen bei Menschen mit geistiger Behinderung
Dr. phil. Anne Styp von Rekowski, Leiterin Neuropsychiatrischer Konsiliardienst der Psych. Dienste AarauWil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30, Haus C03 Hörsaal
30.8.10.15-11.15h Pharmakotherapie der Schizophrenie - von der Akut- zur Langzeittherapie
Prof. Dr. Klaus Wiedemann, Leitender Oberarzt, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppenhof (D)Wil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30, Haus C03 Hörsaal
20.9.10.15-11.15hEthische Herausforderungen im Zusammenspiel von Medizin und ÖkonomieProf. Dr. Giovanni Maio, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Albert Ludwigs Universität FreiburgWil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30, Haus C03 Hörsaal
18.10.10.15-11.15hAktuelles zu TARPSY, TARMED und TARCO
PD Dr. Dr. Ulrich Hemmeter, Chefarzt Alters- und Neuropsychiatrie, Leiter COEUR, Psychiatrie St.Gallen NordWil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30
15.11.10.15-11.15hFrüherkennung Psychose
Prof. Dr. Stefan Borgwardt, Universitäre Psychiatrische Kliniken BaselWil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30
13.12.10.15-11.15hMedikamentöse Rückfallprophylaxe der Alkoholabhängigkeit
PD Dr. Jochen Mutschler, Chefarzt und stv. ärztlicher Direktor Privatklinik Meiringen

Wil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30

Donnerstags-Weiterbildungen 2019

Donnerstags-WB
DatumZeitThemaReferentOrt
10.1.10.15-11.15htbd
tbdWil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30, Haus C03 Hörsaal
07.2.10.15-11.15h tbd
tbdWil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30, Haus C03 Hörsaal
07.3.10.15-11.15htbdtbdWil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30, Haus C03 Hörsaal
04.4.10.15-11.15htbd
tbdWil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30
02.5.10.15-11.15htbd
tbdWil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30
27.6.10.15-11.15htbd
tbd

Wil, Psychiatrie St.Gallen Nord, Zürcherstrasse 30

Spezielle Symposien & Fortbildungsveranstaltungen

Symposien

18. Wiler Mittagssymposium

Dienstag, 26. März, 11.30 bis 13.30 Uhr
im Restaurant Hof zu Wil

«Aktuelles zu Ursachen, Diagnostik und Behandlung von Angststörungen»
Prof. Dr. med. Peter Zwanzger, Allgemeinpsychiatrie und Psychosomatik, kbo-Inn-Salzach-Klinikum, Wasserburg und LMU Klinikum der Universität München

Mehr erfahren

8. St.Galler Symposium

19. Februar 2019, im Hotel Einstein, St.Gallen

Säntis-Psychiatrie-Tagung

Die trialogisch geleitete Säntis-Psychiatrie-Tagung, mit jeweils über 200 Besuchern, findet jährlich anfangs November statt. 

Mehr erfahren

Lunchseminar

Informationen folgen

Rückblick auf Fachveranstaltungen

Rückblick
Keine Nachrichten verfügbar.

Kontakt Fortbildung Medizin

Kontakt

Ansprechpersonen zu diesem Thema

PD Dr. med. Dr. phil. Ulrich Michael Hemmeter

Chefarzt Alters- und Neuropsychiatrie
Leiter Center of Education and Research (COEUR)

Mitglied der Geschäftsleitung

Dieses Bild zeigt ein Foto von Gabriela Allenbach
Gabriela Allenbach

Assistentin Bildung Medizin, Center of Education and Research COEUR

Kunsttherapie-Symposium Kristalle

Das internationale Kunsttherapie-Symposium Kristalle, mit über 200 Besuchern, findet alle zwei bis drei Jahre statt, letztmals 2016. Informationen zum nächsten Symposium folgen. Ein Datum ist noch nicht bekannt.