Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

Depression bewältigen

Zentrales psychotherapeutisches Gruppenangebot

Für die Behandlung von depressiven Erkrankungen haben sich kognitiv-verhaltenstherapeutische Gruppentherapien bewährt. In einer kleinen Gruppe lernen Sie zu geniessen, etwas für sich selber zu organisieren, negative automatische Gedanken zu verändern und soziale Beziehungen zu pflegen.

An wen richtet sich das Angebot?

Patientengruppen

Das Angebot richtet sich an Patienten, die an unipolaren (einpoligen) depressiven Störungen leiden und aus diesem Grund in der Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil in stationärer oder ambulanter Behandlung sind. Anders als bei bipolaren (manisch-depressiven) Störungen, bestehen bei einpolig depressiven Erkrankungen keine gegensätzlichen Empfindungen. Als Patient müssen Sie in der Lage sein, zweimal in der Woche an den zweistündigen Gruppensitzungen teilzunehmen und sich gut in deutscher Sprache zu verständigen.

Nicht geeignet ist die Gruppe bei

  • schweren Depressionen mit psychotischen Symptomen
  • ausgeprägten Persönlichkeitsstörungen
  • akuten Abhängigkeitsproblemen
Leere Stühle in kreisförmiger Formation für die Gruppentherapie

Was erwartet Sie?

Gruppentherapie

Die Gruppe umfasst fünf bis maximal acht Patienten. Eine Sitzung dauert circa zwei Stunden. Ein Behandlungszyklus besteht aus drei Basismodulen zu je fünf Sitzungen. Pro Woche finden immer zwei Sitzungen statt. Somit dauert ein Behandlungszyklus acht Wochen. Wir empfehlen, an allen drei Modulen teilzunehmen. Eine stationär begonnene Gruppentherapie kann ambulant zu Ende geführt werden.

  • Modul: Planung und Durchführung angenehmer Aktivitäten

    In fünf Sitzungen lernen Sie sich persönlich Ziele zu setzen und es zu geniessen, etwas für sich zu tun bzw. für sich selber zu sorgen. Anschauliche Beispiele helfen Ihnen, die Inhalte besser zu verstehen. Weiter lernen Sie ein Aktivitäten-Tagebuch als Hausaufgabe zu führen und ein eigenes Gesundheitsprojekt zu erarbeiten.

  • Modul: Die Macht der Gedanken

    In diesem Modul lernen Sie den Charakter und die Gefahren automatischer Gedanken kennen. Indem Sie die negativen automatischen Gedanken analysieren, lernen Sie diese zu verändern. Auch dieses Modul wird durch Hausaufgaben ergänzt. So werden Sie ein Gedanken-Tagebuch führen und eine persönliche Checkliste mit Warnsignalen und Risikofaktoren erstellen.

  • Modul: Soziale Fertigkeiten

    Im letzten Modul erarbeiten Sie eine persönliche Netzwerkkarte Ihrer sozialen Beziehungen. Dabei bewerten Sie Ihr soziales Netzwerk und lernen, wie wichtig soziale Unterstützung ist. Daneben lernen Sie die Grundlagen sozialer Kompetenz kennen. Ergänzend kommen allgemeine Kommunikations-Übungen hinzu und eine persönliche Checkliste, die Sie erstellen werden.

Wer leitet die Gruppen?

Leitung
  • Die Gruppen werden durch Psychotherapeuten der Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil geleitet.
  • Verantwortlich für das Angebot ist der Leitende Psychologe, Dr. phil. Urs Braun, eidg. anerkannter Psychotherapeut und Fachpsychologe für Psychotherapie FSP.

Wann und wo findet die Therapie statt?

Zeit & Ort

Dieses Gruppenangebot findet am Hauptsitz in Wil statt.

Montag, von 14:00 - 16:00 Uhr, im Haus C05 im UG, Zimmer U101
und
Mittwoch, von 09:00 - 11:00 Uhr, im Haus C05 im UG, Zimmer U101

Situationsplan Wil

Situationsplan

Situationsplan Wil

Situationsplan
Arealplan Wil

Einstieg in die Gruppe

Beginn

In die Gruppe einsteigen können Sie jeweils zu Beginn eines Moduls, d.h. alle zwei Wochen. Für den erfolgreichen Abschluss ist es wichtig, dass Sie die Gruppentherapie zu Ende führen. Sollten Sie vor Ende des Programms aus der Psychiatrie St.Gallen Nord austreten, haben Sie die Möglichkeit, die Gruppe ambulant zu Ende zu führen.

Anmeldung & Kontakt

Anmeldung & Kontakt

Nach der Anmeldung durch Ihren behandelnden Arzt oder Therapeuten, laden wir Sie zu einem Vorgespräch und einer diagnostischen Abklärung ein.

Kontakt Sekretariat Psychotherapeutische Angebote

+41 71 913 12 54

Zentrale Anmeldung und Information ZAI:
+41 71 913 11 80

  • Informationen und Beratung zu therapeutischen Angeboten der Psychiatrie St.Gallen Nord
  • Anmeldungen für stationäre Behandlungen
  • Anmeldungen für Krisenambulatorium Wil

Öffnungszeiten ZAI

  • rund um die Uhr besetzt
  • werktags 8.00 - 17.00 Uhr, davor und danach diensthabender Arzt

Psychiatrie St.Gallen Nord

Zürcherstrasse 30
9500 Wil

Tel. +41 71 913 11 80, Fax +41 71 913 11 53
anmeldung@psgn.ch