Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

Ergo- und Aktivierungstherapie im Alter

Alltägliches wieder erledigen lernen.

Mit zunehmendem Alter nehmen gewisse alltägliche Fähigkeiten ab. Kommt dazu noch eine psychische Erkrankung, können mitunter einfachste Handlungen nur noch beschränkt oder gar nicht mehr ausgeführt werden.

Worin besteht die Ergotherapie?

Ergotherapie

Ziel ist es den Patienten gezielt zu fördern, damit er seine Handlungsfähigkeit im Alltag wieder erlangen kann. Dafür werden Fähigkeiten und Fertigkeiten, aber auch emotionale Prozesse trainiert.

Ergotherapie-Angebote

  • Training der Aktivitäten des täglichen Lebens, insbesondere Haushalttraining: Zubereitung, Planung, Vor- und Nachbereitung von Speisen.
  • Werkgruppe: Arbeit mit verschiedenen Materialien wie Ton, Wolle oder Stoff. Dabei sollen die eigenen Fähigkeiten und Grenzen (wieder-) erkannt werden.
  • Körperliche Aktivitäten, die auch dem Geist guttun: gemütlichen Spazieren, Turnen, Nordic-Walking
  • weitere Angebote: Backgruppe, Mal- und Gestaltungsgruppen, Gedächtnistraining, Alltagsbewältigung mit Tricks, Genussgruppe, Singgruppe

Worin besteht die Aktivierungstherapie?

Aktivierungstherapie

Die Aktivierungstherapie findet auf der Station für Menschen mit Demenz statt. In diesem Rahmen heisst Aktivierung nicht immer etwas zu produzieren, sondern genauso Kontakte zu pflegen und Zeit zu haben. Dafür können auch unkonventionelle Wege gegangen werden. Ziel ist es die körperlichen, geistigen, kommunikativen und sozialen Fähigkeiten der Patienten zu fördern und zu erhalten. Dabei orientiert man sich an der Biografie der Betroffenen, deren Alter und dem Stadium der Demenz. An diese angepasst, kann die Aktivierung aggressives Verhalten, Unzufriedenheit oder depressive Verstimmungen verhindern oder zumindest mindern.

Aktivierungstherapie-Angebote

  • Backgruppe
  • Spielgruppe
  • Werkgruppe
  • Singgruppe
  • Bewegungsgruppe
  • diverse Einzelangebote

Fachperson

«Es zeigt sich immer wieder, wie in der ungezwungenen und heiteren Atmosphäre der Ergotherapie-Gruppen verloren gegangene soziale und geistige Kompetenzen, der Glauben an sich selbst wie auch die Wertschätzung anderen Mitmenschen gegenüber gefördert oder geweckt werden.»

Heidi Berti
Dipl. Ergotherapeutin

Wo werden die Ergo- oder Aktivierungstherapie angeboten?

Standorte

Kontakt & Anmeldung

Kontakt & Anmeldung

Ansprechpersonen zu diesem Thema

Dieses Bild zeigt ein Foto von Heidi Berti
Heidi Berti

Ergotherapeutin der Ergo- und Aktivierungstherapie im Alter

Dieses Bild zeigt ein Foto von Gabriele Casanova
Gabriele Casanova

Aktivierungsfachfrau, Alters- und Neuropsychiatrie

Zentrale Anmeldung und Information ZAI:
+41 71 913 11 80

  • Informationen und Beratung zu therapeutischen Angeboten der Psychiatrie St.Gallen Nord
  • Anmeldungen für stationäre Behandlungen
  • Anmeldungen für Krisenambulatorium Wil

Öffnungszeiten ZAI

  • rund um die Uhr besetzt
  • werktags 8.00 - 17.00 Uhr, davor und danach diensthabender Arzt

Psychiatrie St.Gallen Nord

Zürcherstrasse 30
9500 Wil

Tel. +41 71 913 11 80, Fax +41 71 913 11 53
anmeldung@psgn.ch