Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

Suchttherapie-Stationen A08/3 und A08/4

Mehr als nur Entzug

Die beiden Stationen A08/3 und A08/4 führen 15, beziehungsweise 16 stationäre Betten und integrierte Tagesklinik-Plätze. Patienten mit Abhängigkeitserkrankungen (Alkohol, illegale Drogen und Medikamente), Verhaltenssüchten wie zum Beispiel Medienabhängigkeit und Spielsucht sowie Essstörungen als Begleiterkrankung finden hier die richtigen Behandlungen.

Qualifizierte Entzugsbehandlungen

Leistungsangebot

Eine qualifizierte Entzugsbehandlung ist mehr als eine blosse körperliche Entgiftung. So werden weitere psychische Störungen sowie soziale Probleme behandelt und angegangen, die in Zusammenhang mit dem Konsum von Substanzen oder der Verhaltenssucht stehen können.

Weiterführende sucht- und psychotherapeutische Behandlungen

Oft konsumieren Menschen Suchtmittel, weil sie unter psychischen Störungen wie zum Beispiel Depressionen, Ängsten, Gefühlsschwankungen oder quälenden Erinnerungen an belastende Lebensereignisse leiden (komorbide Störungen). Der Konsum von psychotropen Substanzen soll eine vorübergehende Erleichterung verschaffen und die eigentlichen Probleme verdrängen. Werden diese psychischen Probleme bei einem Klinikaufenthalt nicht mitbehandelt, besteht die Gefahr, dass Patienten nach dem körperlichen Entzug wieder beginnen Substanzen zu konsumieren, da die zugrunde liegenden Spannungszustände und Gefühle schwer auszuhalten sind.

Zielgruppe

Zielgruppe

Patienten mit einer Abhängigkeit von Substanzen wie z.B. Alkohol, Cannabis, Medikamente, Heroin, Kokain, Amphetamin, GHB, GBL und mit Verhaltenssüchten wie z.B. Spielsucht.

Therapien

Therapien

Sucht- und psychotherapeutische Therapieverfahren

Psychopharmakotherapie und substitutionsgestützte Behandlungen

z.B. Methadon, Subutex®, retardiertes Morphin, Antidepressiva u.a.

Sozio- und Milieutherapeutische Angebote

Regelmässige Abstinenzerprobungen...

...und Verbesserung der Abstinenzfähigkeit mittels Verhaltensanalysen und Besprechung von Konsumereignissen in Kleingruppen

Interdisziplinäres Team

Team
  • Ärzte
  • Psychologe
  • Pflegefachpersonen
  • Sozialarbeiter
  • Kunsttherapeut

Eintritt

Eintritt

Der Eintritt auf unsere Entzugs- und Therapiestationen erfolgt nach einem Vorgespräch, an dem die Ziele der Behandlung besprochen werden. Der Eintritt wird über die Zentrale Aufnahme- und Informationsstelle (ZAI) vereinbart.

Unsere Stationen werden offen geführt. Bei Eintritt sollten sich die Patienten möglichst schnell auf der Station zurechtfinden und sich wohl fühlen können. Eine gute Planung und klare gegenseitige Informationen sind gute Voraussetzungen dafür.

Informationen zum Aufenthalt

Weiterführende Informationen zum Aufenthalt sind unter folgendem Link zu finden:

Ihr Aufenthalt

Kontakte Station A08/3

Kontakt A08/3

Ansprechpersonen zu diesem Thema

Dieses Bild zeigt ein Foto von Walter Heuberger
Dr. med. Walter Heuberger
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Oberarzt Suchttherapie Station A08/3 und Psychose Station A09/3, Erwachsenenpsychiatrie
Leiter Apotheke

Dieses Bild zeigt ein Foto von Christian Euschen
Christian Euschen
Pflegefachmann HF CAS Leadership und Führung im Sozial- und Gesundheitswesen

Stationsleiter Pflege Suchttherapie Station A08/3, Erwachsenenpsychiatrie

Dieses Bild zeigt ein Foto von Stefan Ilg
lic. phil. Stefan Ilg
Fachpsychologe für Psychotherapie FSP

Stv. therapeutischer Leiter, Suchttherapie Station A08/3, Erwachsenenpsychiatrie

Kontakte Station A08/4

Kontakt A08/4

Ansprechpersonen zu diesem Thema

Dieses Bild zeigt ein Foto von Irene Klaasen van Husen
Irene Klaasen van Husen
Dipl. Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin

Mitarbeiterin im medizinischen Stab

Dieses Bild zeigt ein Foto von Rita Arnold
Rita Arnold
Dipl. Pflegefachfrau

Stationsleiterin Pflege Suchttherapie Station A08/4, Erwachsenenpsychiatrie

Dieses Bild zeigt ein Foto von Jacqueline Schatzl Bachmann
Jacqueline Schatzl Bachmann
Dipl. Pflegefachfrau HF

Stv. Stationsleiterin Pflege, Suchttherapie Station A08/4,
Erwachsenenpsychiatrie
Leiterin Integrierte Tagesklinik

Zentrale Anmeldung und Information ZAI:
+41 71 913 11 80

  • Informationen und Beratung zu therapeutischen Angeboten der Psychiatrie St.Gallen Nord
  • Anmeldungen für stationäre Behandlungen
  • Anmeldungen für Krisenambulatorium Wil

Öffnungszeiten ZAI

  • rund um die Uhr besetzt
  • werktags 8.00 - 17.00 Uhr, davor und danach diensthabender Arzt

Psychiatrie St.Gallen Nord

Zürcherstrasse 30
9500 Wil

Tel. +41 71 913 11 80, Fax +41 71 913 11 53
anmeldung@psgn.ch

Situationsplan Wil

Situationsplan