Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

Psychotherapie Station für ältere Menschen A07

Zeit und Raum für ältere Menschen

Die Psychotherapie-Station A07 – oder Haus 7 – ist spezialisiert auf die Behandlung von Menschen ab dem 60. Lebensjahr mit Depressionen, Angststörungen oder Suchtproblemen. 16 Betten für stationäre Behandlungen und 8 Tagesklinikplätze stehen zur Verfügung.

Stationärer Aufenthalt

Leistungsangebot

Das Haus 7 ist für Patienten ausgelegt, die eine sehr intensive Behandlung mit täglichen Kontakten zu Ärzten und Fachpersonen benötigen.

Hauptziele des stationären Aufenthaltes sind

  • eine Besserung der psychischen Beschwerden
  • eine Gesundung, im besten Fall
  • mindestens ein stabiles Niveau, das eine tagesklinische oder ambulante Behandlung ermöglicht

Integrierte psychiatrische Therapie

Charakteristisch für den Aufenthalt im Haus 7 ist die sogenannte integrierte psychiatrische Therapie, d.h. es kommen unterschiedliche Therapieformen zum Einsatz, die gut aufeinander wie auch auf den Patienten abgestimmt sind. Schwerpunkte dabei sind eine genaue Diagnosestellung, Psychotherapien in Einzel- und Gruppensitzungen, die medikamentöse Behandlung und, dass körperliche Begleiterkrankungen wie auch der Alterungsprozess berücksichtigt werden.

Tagesklinik

Die tagesklinische Behandlung nehmen Patienten in Anspruch, die mehrfach pro Woche psychiatrische Therapien benötigen und gleichzeitig einen engen Kontakt in ihr häusliches Umfeld wünschen oder brauchen. In vielen Fällen stellt die Tagesklinik eine Übergangsmöglichkeit für Patienten dar, etwa nach einem längeren stationären Klinikaufenthalt oder nach einer langdauernden schweren psychischen Krankheitsphase. In der Tagesklinik steht ein umfassendes therapeutisches Angebot zu Verfügung.

Zielgruppe

Zielgruppe

Ältere Menschen, in der Regel ab 60 Jahren, mit folgenden psychischen Störungen:

  • Depressionen und Anpassungsstörungen
  • Angststörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Suchterkrankungen
  • mild cognitive impairment/leichte kognitive Störung

Besonderheiten dieser Station

Besonderes

Dadurch, dass die Station klein ist – im Vergleich zu anderen Stationen – ist eine sehr persönliche und individuelle Behandlung der Patienten möglich. Wir nehmen uns Zeit, um die Patienten sehr sorgfältig auszuwählen. Es liegt uns insbesondere viel daran, die häuslichen Lebenssituationen und die Angehörigen einzubeziehen. Dadurch, dass wir im Haus 7 auch über Tagesklinikplätze verfügen, besteht die Möglichkeit, nahtlos von der stationären in eine tagesklinische Betreuung und umgekehrt zu wechseln. Wir führen die Patienten schrittweise und mit viel Einfühlungsvermögen an solche Veränderungen heran.

Behandlungsplan gemeinsam vereinbaren

Den Behandlungsplan mit Zwischenzielen vereinbaren wir gemeinsam mit den Patienten und, wo sinnvoll, auch mit aussenstehenden Bezugspersonen. Die Zwischenziele sind an den persönlichen Bedürfnissen und Ressourcen des psychisch kranken Menschen ausgerichtet. Immer mit dem übergeordneten Ziel, die psychischen Beschwerden so weit zu bessern, dass das Leben nach der Entlassung mit Wohlbefinden und guter Lebensqualität fortgeführt werden kann.

Zusätzliche Therapien

  • Transkulturelle Therapie
  • Gespräche mit der Bezugsperson
  • Standortgespräche zwischen dem Behandlungsteam und dem Patienten
  • Haushalts- und Alltagstraining
  • Freizeitgestaltung
  • soziale Fertigkeiten
  • Gedächtnistraining
  • Euthyme Interessengruppe (In der Gruppentherapie wird Genuss, Wohlbefinden, Freude, Wahrnehmen von sozialen Kontakten und Strukturierung der eigenen Zeit trainiert.)

Interdisziplinäres Team

Team
  • Ärztin
  • Pflegefachpersonen
  • Psychologen
  • Sozialarbeiterin

Eintritt

Eintritt

Ins Haus 7 werden Patienten von anderen Stationen der Psychiatrie St.Gallen Nord überwiesen oder von einem niedergelassenen Arzt – meist vom Hausarzt oder Psychiater. Auf Wunsch kann vor der stationären oder tagesklinischen Behandlung ein Vorgespräch durchgeführt werden.

Kontakt & Anmeldung

Kontakt & Anmeldung

Ansprechpersonen zu diesem Thema

Dieses Bild zeigt ein Foto von Anne Martine Muskalla
Anne Martine Muskalla

Oberärztin Psychotherapie Station für ältere Menschen A07, Alters- und Neuropsychiatrie

Dieses Bild zeigt ein Foto von Melanie Roduner
Melanie Roduner

Stationsleiterin Pflege Psychotherapie Station für ältere Menschen A07, Alters- und Neuropsychiatrie

Zentrale Anmeldung und Information ZAI:
+41 71 913 11 80

  • Informationen und Beratung zu therapeutischen Angeboten der Psychiatrie St.Gallen Nord
  • Anmeldungen für stationäre Behandlungen
  • Anmeldungen für Krisenambulatorium Wil

Öffnungszeiten ZAI

  • rund um die Uhr besetzt
  • werktags 8.00 - 17.00 Uhr, davor und danach diensthabender Arzt

Psychiatrie St.Gallen Nord

Zürcherstrasse 30
9500 Wil

Tel. +41 71 913 11 80, Fax +41 71 913 11 53
anmeldung@psgn.ch

Situationsplan Wil

Situationsplan