Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

Neuropsychiatriestation A11, Schwerpunkt Demenz/Delir

Spezialisiert für Menschen mit Demenzerkrankungen

Menschen ab dem 60. Lebensjahr, mit Demenzerkrankungen, Delirien und Hirnleistungsstörungen anderer Art, erhalten auf der dafür spezialisierten Station A11 die geeignete Behandlung. Neben Diagnostik und Behandlung erfahren die Patienten hier einen wohlwollenden wie auch wertschätzenden Umgang.

Wen wir ansprechen

Zielgruppe

Menschen ab 60 Jahren mit:

  • Primären Demenzen (neurodegenerative Erkrankungen, vaskulär, gemischte Formen, etc.) wie Gedächtnis- und Orientierungsstörungen
  • Sekundären Demenzen (kardiovaskuläre Erkrankungen, Alkoholabusus, Stoffwechselstörungen, Avitaminosen, weitere Hirnerkrankungen, etc.)
  • Verhaltensstörungen bei Demenz, wie z.B. Apathie, Depression und Unruhe
  • Delirien
  • schweren körperlichen Erkrankungen (z.B. M. Parkinson, Schlaganfall) verbunden mit psychiatrischen Erkrankungen

Was Sie bei uns erwarten dürfen

Leistungen

Stationäre Abklärung, Diagnostik und Behandlung

Schwerpunkt sind die Abklärungen und die Diagnostik. Patienten werden unter anderem körperlich und psychisch sowie kognitiv untersucht. Für die Diagnose sind zudem Laboruntersuchungen und zusätzliche, apparative Untersuchungen (z.B. Liquoranalyse, funktionelle und strukturelle Bildgebung des Gehirns) sowie eine gezielte Beobachtung und Analyse des Verhaltens des Patienten nötig.

Je nach Diagnose erhalten die Patienten die für sie passende, individuell zugeschnittene Behandlung.

Menschen, die Sie verstehen

Menschen
  • Therapeutische Leitung

    Der gesamte Therapieprozess wird vom Oberarzt Theofanis Ngamsri fachlich betreut und verantwortet.

  • Pflegerische Leitung

    Der gesamte Therapieprozess wird von der Stationsleiterin Pflege Michaela Stecher pflegerisch begleitet und verantwortet.

    Psychiatrische Pflege

  • Interdisziplinäres Team

    Patienten erhalten von uns die bestmögliche Behandlung, dank der hohen Qualifikationen und der Expertise unserer Fachpersonen. Es liegt uns viel daran, allen beteiligten Personen auf Augenhöhe, wertneutral und empathisch zu begegnen. Dabei achten wir stets darauf, transparent und offen zu sein. Zum interdisziplinären Team gehören:

    • Ärzte
    • Pflegefachpersonen
    • Pflegeexpertin
    • Neuropsychologin
    • Aktivierungstherapeutin
    • Physiotherapeutin
    • Sozialarbeiterin  

    Das Behandlerteam der Station A11 arbeitet eng mit den umliegenden Akutspitälern und verschiedenen Fachdisziplinen zusammen.

  • Sozialberatung

    Oft stehen alters- und neuropsychiatrische Beschwerden in Zusammenhang mit Schwierigkeiten im sozialen Umfeld, so z.B. mit der Wohnsituation. Wir legen Wert darauf, bereits während des Aufenthalts bei uns Probleme im sozialen Umfeld anzugehen. Unsere Sozialberatung steht den Patienten und deren Angehörigen für entsprechende Fragestellungen zur Verfügung.

  • Einbezug der Angehörigen

    Angehörige beziehen wir von Beginn weg in die Abklärungen und die Behandlung mit ein. Es ist uns bewusst, welchen Herausforderungen pflegende Angehörige ausgesetzt werden. Informationen über die Diagnose Demenz und deren Auswirkungen im Alltag können helfen mit der Situation besser umzugehen. Unsere Pflegeexpertin wie auch die klinikinterne Angehörigenberatung unterstützt sie dabei gerne.

    Angehörigenberatung

Die Station A11

Station

Die Station A11 ist in einem stilvollen Haus untergebracht. Grosszügige, helle Räume und ein gemütlicher Aufenthaltsraum strahlen Wärme und Geborgenheit aus. Wohnlich eingerichtete Ein- und Zweibettzimmer, alle mit WC/Dusche, machen den Aufenthalt so angenehm wie möglich. Die Station verfügt über 20 Betten und einzelne tagesklinische Plätze.

Mehr Informationen zur stationären Behandlung

Was Sie bei uns erreichen

Ziele

Mit unserem Behandlungsprogramm streben wir an, dass Sie Ihre psychische und körperliche Stabilität wiedererlangen. Ziele unserer Behandlungen:

  • Tag- und Nachtrhythmus wiederfinden
  • psychische und körperliche Stabilität wiedererlangen

Die individuelle Behandlung, die Sie brauchen

Therapien

Entsprechend des individuellen Behandlungsplans, profitieren Patienten von unterschiedlichen therapeutischen Angeboten. Das therapeutische Angebot umfasst die medikamentöse Behandlung, eine umfassende pflegerische Behandlung, Bewegungstraining, Physiotherapie, Aktivierungstherapie, Kognitives Training, Gedächtnistraining im Alter, Alltagstraining, Musiktherapie, tiergeschützte Therapie: 

Ausgewogene Ernährung

Ernährung

Wir legen grossen Wert auf gesunde, ausgewogene, saisonale und abwechslungsreiche Gerichte – täglich frisch, täglich anders. Als Culinarium-zertifizierter Betrieb setzen wir auf regionale Produkte aus der Ostschweiz. Je nach ärztlicher Verordnung bieten wir auch spezielle Diät-Aufbaumenüs an.

Besuchszeiten

Montag - Donnerstag: 16:00 – 17.30 Uhr

Freitag, Samstag und Sonntag: 14:00 – 17.00 Uhr

Besuche ausserhalb der Besuchszeiten sind möglich nach telefonischer Voranmeldung.

Eintritt

Eintritt

Eintritte sind nach Voranmeldung möglich. Die Anmeldungen erfolgen telefonisch oder schriftlich durch den Hausarzt, durch Institutionen wie beispielsweise Alters- oder Pflegeheime oder durch den Patienten bzw. seine Angehörigen selbst.

Informationen zum Eintritt

Informationen zum Aufenthalt

Aufenthalt

Weiterführende Informationen zu ihrem Aufenthalt erhalten Patienten unter folgendem Link:

Ihr Aufenthalt

Nachbehandlung

Nachbehandlung

Im Durchschnitt dauert eine Behandlung auf dieser Station sechs Wochen. Um eine qualifizierte Nachbetreuung im Anschluss an den Aufenthalt auf unserer Station kümmern wir uns frühzeitig. Eine Möglichkeit ist das auf der Station inkludierte Tagesklinik-Angebot. Die tagesklinische Behandlung umfasst eine erhaltende Aktivierungstherapie wie auch eine medizinische Behandlung. Durch den Tagesaufenthalt an einem bis vier Tagen in der Woche werden gleichzeitig die pflegenden Angehörigen entlastet.

Austritt/Nachbehandlung

Kontakt & Anmeldung

Kontakt & Anmeldung

Ansprechpersonen zu diesem Thema

Dieses Bild zeigt ein Foto von Theofanis Ngamsri
Dr. med. Theofanis Ngamsri


Oberarzt, Neuropsychiatrie Station A011, Schwerpunkt Demenz/Delir
Alters- und Neuropsychiatrie

Dieses Bild zeigt ein Foto von Michaela Stecher
Michaela Stecher
Dipl. Pflegefachfrau

Stationsleiterin Pflege, Neuropsychiatriestation A11, Schwerpunkt Demenz/Delir, Alters- und Neuropsychiatrie

Anmeldung stationär

Für stationäre Selbstanmeldungen oder Zuweisungen verwenden Sie bitte dieses Formular:

Anmeldung stationär

Zentrale Anmeldung und Information ZAI:
+41 71 913 11 80

  • Informationen und Beratung zu therapeutischen Angeboten der Psychiatrie St.Gallen Nord
  • Anmeldungen für stationäre Behandlungen
  • Anmeldungen für Krisenambulatorium Wil

Öffnungszeiten ZAI

  • rund um die Uhr besetzt
  • werktags 8.00 - 17.00 Uhr, davor und danach diensthabender Arzt

Psychiatrie St.Gallen Nord

Zürcherstrasse 30
9500 Wil

Tel. +41 71 913 11 80, Fax +41 71 913 11 53
anmeldung@psgn.ch

Situationsplan Wil

Situationsplan