Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

Forensik Spezialstation A09/1

Behandlung als Hilfe zum straffreien Leben

Psychisch kranke Männer und Frauen mit niedrigem Sicherungsbedarf und Zuweisung durch Justizstellen werden auf der geschlossen geführten Forensik Spezialstation so behandelt, dass krankheitsbedingte Verhaltensstörungen zurückgehen, sich Risiken vermindern und sich so die Teilhabe am Leben verbessern kann.

Gut vernetzt

Zusammenarbeit

Das Behandlungsteam arbeitet eng mit den zuweisenden Justizbehörden, Einrichtungen des Straf- und Massnahmenvollzuges aber auch mit weiterbehandelnden und betreuenden Institutionen, Wohnheimen sowie Fach- und Bezugspersonen zusammen.

Behandlungen

Behandlungen

Es werden Kriseninterventionen, stationäre Abklärungen, vorbereitende Behandlungen und gerichtlich angeordnete Massnahmenbehandlungen durchgeführt.

Informationen für Besucher

Besucher
  • Anmeldung

    Besuche sind nach Absprache und im Rahmen der Besuchszeiten möglich.

    Die einweisende Behörde kann in bestimmten Fällen Besuche einschränken oder verbieten oder nur einzelne Personen mit spezieller schriftlicher Besuchserlaubnis zulassen.

    Uns ist die Zusammenarbeit wichtig. Daher möchten wir Sie vor ihrem ersten Besuch gern kennenlernen. Das «Kennenlern»-Gespräch führt die Bezugsperson oder die Therapeutin, der Therapeut Ihres Angehörigen mit Ihnen.

    Die Station verfügt über einen Besucherraum. Sie sollten sich rechtzeitig - mindestens 24 Stunden vor dem Besuch – anmelden, damit sichergestellt ist, dass die Räumlichkeiten für den Besuch zur Verfügung stehen.

    Die Anmeldung kann über den Patienten an die Station mitgeteilt werden oder direkt telefonisch durch den Besuch erfolgen.

    Nicht angemeldeten Personen kann kein Zutritt gewährt werden.

    Besuche von Patienten aus anderen Klinikbereichen sind grundsätzlich nicht gestattet.

    Besuche können aus therapeutischen Gründen angepasst, eingeschränkt oder abgesagt werden.

  • Besuch von Kindern

    Eine forensisch-psychiatrische Klinikstation ist ein spezieller Ort. Bitte kündigen Sie den Besuch von Kindern daher an. Als Besucher mit Kindern übernehmen Sie die Verantwortung für diese.

    Im Einzelfall wird der Besuch von und mit Kindern auch gesondert mit Ihnen und/oder Ihrem Angehörigen vorbesprochen, um ihn für alle Beteiligte möglichst positiv gestalten zu können.

  • Ausweispflicht

    Bitte beachten Sie, dass Sie sich beim Betreten der Station mit einem gültigen amtlichen Lichtbildausweis (Identitätskarte, Pass, Ausländerausweis) ausweisen müssen. Wir akzeptieren keine Kopien der Ausweise. Ohne Ausweis gewähren wir keinen Zutritt.

    Wir notieren Ihren Besuch in der Patientenakte.

    Beim ersten Besuch wird eine Kopie des mitgebrachten Ausweises angefertigt.

  • Besuchsbewilligung

    Im Einzelfall kann eine schriftliche Besuchsbewilligung der zuweisenden Behörde Ihres Angehörigen notwendig sein.

  • Besuchszeiten

    Besuche sind ausserhalb der Therapie- und Essenszeiten zu folgenden Zeiten möglich:

    • Montag bis Freitag: 16.30 bis 20.30 Uhr
    • Samstag/Sonntag/Feiertage: 08.30 bis 20.30 Uhr

    Abweichungen von diesen Zeiten sind nach Absprache mit dem Pflegepersonal möglich.

    Offizielle Termine (z.B. Anwaltstermine, Beistand etc.) sind nach rechtzeitiger Ankündigung generell auch während der Therapiezeiten möglich. 

  • Zutrittsverweigerung

    Bei Verdacht auf vorgängigen Alkohol- und/oder Drogenkonsum sowie bei unangemessenem Verhalten von Besuchern oder auch auf Wunsch des Patienten kann der Zutritt auf die Station verweigert werden.

  • Allgemeines zum Ablauf

    • Alle Besucher halten sich nur im vorgesehenen Besucherzimmer auf. Freies Bewegen auf der Station, Zutritt zu den Patientenzimmern oder den Aufenthaltsräumen ist nicht gestattet.
    • Abhängig vom Ausgangsstatus des Patienten kann der Besuch auf dem Klinikareal oder in der Cafeteria stattfinden.
    • Alle mitgebrachten Waren müssen dem Personal zur Kontrolle abgegeben werden.
    • Es werden im Rahmen des Besuchs nur Waren angenommen, die für den besuchten Patienten bestimmt sind. Waren für andere Patienten werden nicht angenommen.
    • Nicht erlaubte Waren werden zurückgegeben oder entsorgt.
    • Auf der Station dürfen Mobiltelefone nicht verwendet werden.
    • Alle mitgebrachten Effekten (Jacken, Taschen, Mobiltelefon etc.) müssen im Effektenschrank des Besucherzimmers eingeschlossen werden.
    • Bitte beachten Sie, dass das Kantonale Kompetenzzentrum Forensik für Ihre persönlichen Gegenstände keine Haftung übernimmt.
  • Anzahl Personen pro Besuch

    Maximal vier erwachsene Personen und zusätzlich zwei Kinder (bis 12 Jahre) oder maximal fünf erwachsene Personen.

  • Parkplätze

    Bitte benützen Sie nur die offiziell markierten Parkplätze. Bitte parkieren Sie nicht vor dem Haus A09.

  • Rauchen

    Im Besucherzimmer ist das Rauchen nicht gestattet. Für Besucher ist dies nur ausserhalb des Gebäudes A09 möglich.

  • Mitgebrachte Waren

    Alle mitgebrachten Waren müssen dem Personal zur Kontrolle abgegeben werden.

    Erlaubte WarenNicht erlaubte Waren (allgemein)

    Raucherwaren und Lebensmittel

    Lebensmittel

    • Es besteht eine Mengenbeschränkung insgesamt von der Grösse einer Migros-Papiertüte.
    • Zigaretten
    • Geld, Wertsachen
    • Diverse, originalverpackte und verschlossene Lebensmittel
    • Keine selbstgemachten, offenen oder nicht originalverpackten Esswaren und Getränke (auch keinen Geburtstagskuchen)
    • Alkoholhaltige Lebensmittel und Getränke (z.B. Kirschstängeli)
    • Keine Energydrinks

     

    Bekleidung, Wäsche und Hygieneartikel

    Diverses

    • Kleidung und Wäsche
    • Originalverpackte Hygieneartikel wie: Zahnpasta, Zahnbürste, Kamm Rasiercreme, Rasierschaum (ohne Treibgas), Duschgel, Shampoo, Körperlotion

     

    • Keine Gewalt- und Drogenverherrlichende oder menschenverachtende Materialien und Artikel
    • Keinen Alkohol, keine Drogen oder Medikamente, Vitamintabletten oder Supplements
    • Keine Feuerzeuge
    • Pflanzen nur nach Rücksprache mit dem Personal
    • Elektronikgeräte nur nach Rücksprache mit dem Personal

Informationen zum Aufenthalt

Aufenthalt

Weiterführende Informationen zu ihrem Aufenthalt erhalten Patienten unter folgendem Link:

Ihr Aufenthalt

Kontakt & Anmeldung

Kontakt & Anmeldung

Ansprechpersonen zu diesem Thema

Dieses Bild zeigt ein Foto von Andreas Gruber
Andreas Gruber
Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Oberarzt mit besonderer Funktion Forensik Spezialstation A09/1, Kantonales Kompetenzzentrum Forensik

Dieses Bild zeigt ein Foto von Frank Pinnow
Frank Pinnow
Dipl. Pflegefachmann HF

Leiter Pflege Stationäre Forensik Wil, Kantonales Kompetenzzentrum Forensik

Stationsleiter Pflege Forensik Spezialstation A09/1

Zentrale Anmeldung und Information ZAI:
+41 71 913 11 80

  • Informationen und Beratung zu therapeutischen Angeboten der Psychiatrie St.Gallen Nord
  • Anmeldungen für stationäre Behandlungen
  • Anmeldungen für Krisenambulatorium Wil

Öffnungszeiten ZAI

  • rund um die Uhr besetzt
  • werktags 8.00 - 17.00 Uhr, davor und danach diensthabender Arzt

Psychiatrie St.Gallen Nord

Zürcherstrasse 30
9500 Wil

Tel. +41 71 913 11 80, Fax +41 71 913 11 53
anmeldung@psgn.ch

Situationsplan Wil

Situationsplan