Menu
Logo Psychiatrie St.Gallen Nord - Zur Startseite

Hauptinhaltsbereich

Ausbildung in der International Living Museum Academy

Das Living Museum Directors Certificate erwerben

Die International Living Museum Academy des Living Museums Wil bildet interessierte, kreative Menschen zum Living Museum Director aus. Das Living Museum Directors Certificate befähigt die erfolgreichen Absolventen und Absolventinnen, in einem Living Museum angestellt zu werden oder auch selbst ein Living Museum aufzubauen und zu leiten.

Das Konzept Living Museum, dem auch das Living Museum Wil folgt, geniesst weltweit einen exzellenten Ruf. Dessen Gründer Dr. Janos Marton, New York, erhielt im Jahr 2015 den Dr. Guislain Award für den innovativen Ansatz.

Ausbildung in Kooperation mit diversen Hochschulen

Kooperation mit Hochschulen

Die Ausbildung erfolgt im Living Museum Wil im Rahmen eines bezahlten Praktikums. Kooperationen wurden in den letzten Jahren etabliert, z.B. mit der Zürcher Hochschule der Künste (Bachelor Art Education), der Hochschule für Kunsttherapie an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt HfWU in Nürtingen, der Medical School Hamburg, der Kath. Hochschule Freiburg oder mit anderen Kunsttherapieschulen der Schweiz. Die International Living Museum Academy nimmt jährlich Praktikantinnen und Praktikanten aus diesen und weiteren Hochschulen/Institutionen auf.

Welche Ausbildungs- bzw. Aufnahmekriterien müssen erfüllt sein?

Kriterien

Die Ausbildungskriterien, um an der International Living Museum Academy aufgenommen zu werden sind:

  • Persönlichkeit mit Introspektionsvermögen und Teamfähigkeit
  • Begeisterung für Kunst
  • Psychisch und physisch in der Lage, im Living Museum in der Psychiatrie zu arbeiten
  • Wertfreier Umgang mit Menschen auf Augenhöhe
  • Bereitschaft, sich in verschiedene Projekte und Tätigkeiten einzubringen

Welche Inhalte werden vermittelt?

Inhalte

Die Auszubildenden werden von den akademisch ausgebildeten Leiterinnen Dr. Rose Ehemann und Dr. Nicole Ottiger begleitet und bekommen eine Studienmappe mit theoretischen Abhandlungen. Meist verfassen sie selbst einen Ausbildungsbericht oder erstellen eine Studie für die Psychiatrie St.Gallen Nord. Zudem wird auch aktiv Forschung im Living Museum betrieben.

Theoretische Inhalte

Living Museum Philosophie und verwandte Themen, z.B. Recovery, Anleitungen zum HowToLivingMuseum, Erstellen von Businessplänen, Guide Finanzierungsmöglichkeiten, hilfreiche Unterlagen zum Weiterverwenden.

Praktische Inhalte

persönliche künstlerische Selbstentfaltung, künstlerische Projekte zusammen mit den Living Museum Kunstschaffenden, Teilhabe beim Living Museum Kollektiv, welches Ausstellungen und Projekte konzipiert.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Dauer

Die Ausbildung ist zusammengesetzt aus theoretischen und praktischen Lerninhalten. Sie dauert im Vollzeitpraktikum mindestens vier Monate oder im Teilzeitpraktikum ein Jahr lang.

Was kostet die Ausbildung?

Kosten

Es fallen Materialkosten an, falls eigene Kunstwerke hergestellt werden, je nach Material und Aufwand sowie Kosten für die Studienmappe.

Wann ist der Starttermin der Ausbildung?

Start

Man kann jederzeit damit starten. Die Aufnahme ist abhängig von verfügbaren bezahlten Ausbildungsplätzen. Siehe auch Aufnahmekriterien oben.

Living Museum Directors Certificate

Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten die Auszubildenden ein Living Museum Directors Certificate. Eine Jury der Living Museum Society befindet über die Vergabe der Zertifikate, die einmal jährlich in einer feierlichen Zeremonie übergeben werden. Die Anforderungen finden Sie weiter unten.

Die Living Museum Society besteht aus dem Vorstand des Living Museum Verein Schweiz, der die internationalen Themen behandelt und kommuniziert. www.living-museum.com

Welche Anforderungen müssen erfüllt sein, um das Zertifikat zu erhalten?

Anforderungen Zertifikat
  • Relevante theoretische und professionelle Arbeitserfahrungen und berufliche Hintergründe (z.B. in Kunst, Psychologie, Psychiatrie, Kunsttherapie, Sozialarbeit, Sozialpädagogik)
  • eine abgeschlossene Grundausbildung
  • Praktische Forschung und Erfahrung in einem der existierenden Living Museums
  • Supervision durch einen akkreditierten Living Museum Director
  • Entscheidung der Living Museum Academy Jury, dass der Kandidat oder die Kandidatin die Anforderungen erfüllt.
  • Promotionsentscheid durch den Vorstand der Living Museum Society

Wozu berechtigt das Zertifikat?

Nutzen
  • Zugang zu der internationalen Living Museum Directors Association
  • Coaching und Supervision durch die Living Museum Society
  • Zugang zu relevanten Informationen und Dateien
  • Zugang zu finanzieller Unterstützung, sobald ein Kandidat oder eine Kandidatin vorhat, ein Living Museum aufzubauen und falls der Antrag derjenigen Person um finanzielle Unterstützung von der Living Museum Society angenommen wird.

Welche Perspektiven sind mit dem Zertifikat gegeben?

Perspektiven

Das Netzwerk der Living Museums wächst beständig, nachdem immer mehr Living Museums in psychiatrischen Institutionen oder auch unabhängig in der ganzen Welt etabliert werden. Das bedeutet, dass die Anzahl von Arbeitsplätzen für Living Museum Directors wächst. Eingebunden in ein globales Netzwerk sind die Möglichkeiten für individuelle Horizonterweiterungen sehr vielfältig.

Wie Sie sich bewerben können

Bewerbung

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung für einen Praktikumsplatz und für die Ausbilung online.

Zur Bewerbung

Wo findet diese Ausbildung statt?

Ort

Diese Ausbildung kann in einem beliebigen Living Museum weltweit (Holland, USA, Südkorea, Deutschlang) absolviert werden, so auch in den Ateliers – Living Museum und den Naturateliers der Psychiatrie St.Gallen Nord (in Wil und Rorschach).

Ihre Kontaktpersonen Ausbildung International Living Museum Academy

Kontakt

Ansprechpersonen zu diesem Thema

Dieses Bild zeigt ein Foto von Rose Ehemann
Dr. paed. Rose Ehemann


Leiterin Ateliers - Living Museum und Naturatelier

Dieses Bild zeigt ein Foto von Nicole Ottiger
Dr. phil. Nicole Ottiger
Art Psychotherapy MA

Stv. Leiterin Ateliers - Living Museum und Naturatelier

Leiterin Fachtherapien

Telefonzentrale: +41 58 178 11 11

  • Informationen und Anfragen zu nicht-therapeutischen Angeboten
  • Verbinden mit Gesprächspartnern

Öffnungszeiten Telefonzentrale

07.00 - 22.00 Uhr

 

Kontaktformular

 

Psychiatrie St.Gallen Nord

Zürcherstrasse 30
9500 Wil

Tel. +41 58 178 11 11, Fax +41 58 178 11 53 
info@psgn.ch (nur Kontakt! Anmeldung siehe unten)

Situationsplan